Somec Supercorsa

Regular price $1,214.00 USD
Regular price $1,544.00 USD Sale price $1,214.00 USD
Sale
+ Versand
(Video-) Besichtigung buchen
SOMEC (Società Meccanica) wurde 1973 in Conselice, in der Nähe von Ravenna, von den Mechanikern Oliviero Gallegati, Pierino Scarponi und Giuliano Montanari gegründet. Zu Beginn konzentrierte sich die Werkstatt darauf, Rahmen nur für professionelle Zwecke herzustellen und an Kunden in der Umgebung zu verkaufen. Jedoch sprach sich schnell rum, dass die Handwerkskunst dieser Schmiede qualitativ sehr hochwertig sei, weshalb die ersten internationalen Messen zu Verkäufen ins Ausland führten. Auch die Lackierung & die Pantografien waren Somec sehr wichtig, weshalb der talentierte Rahmenmaler Mario Marini zwischen den 70er bis 90er Jahren jeden einzelnen Rahmen höchstpersönlich bemalte und zu einem Unikat machte
Ein weiteres Zeichen für diese Schönheit des Designs ist das Logo von Somec. Es hat nicht nur eins, sondern man wählte zwei Symbole, um seine Marke zu kennzeichnen: die Tulpe und das tänzelnde Pferd. Die Tulpe als Symbol für Eleganz und Farbe und das Tänzelnde Pferd als Symbol des berühmten Fliegers Francesco Baracca (1888-1918), der es auf den Rumpf seines Kampfflugzeugs malen ließ. Das Pferd unterscheidet sich nur minimal vom Pferd der berühmten Marke Ferrari. Die Ähnlickeit ist verblüffend, da es an sich auch das selbe Pferd ist, jedoch zeigt der Schweif jeweils in eine andere Richtung.
Die Campagnolo Super Record Gruppe war die ultimative Kettenschaltung ihrer Zeit. Es wurden alle möglichen kuriosen Behauptungen aufgestellt: das Aluminium sei eine Art Super-Speziallegierung und die schwarze Eloxierung sei eine Art Super-Spezialbeschichtung usw. Die Wahrheit ist ein wenig banaler. Das verwendete Aluminium ist genau die Legierung, die auch bei der Nuovo Record verwendet wurde. Die schwarze Eloxierung ist - warten Sie es ab - schwarz eloxiert. Die wirklichen technischen Unterschiede waren die Verwendung von exotischem Material für die beiden großen Innensechskant-Schrauben und ein größerer "Flansch" am Riemenscheibenkäfig. Das Schaltwerk liegt gut in der Hand, hat ein zeitloses Aussehen und fühlt sich wertvoll an, einfach weil sie einst so absurd teuer war. Es ist schwer zu definieren, was einen Klassiker ausmacht, aber was auch immer es ist, die Campagnolo Super Record hat diese Aufgabe erfüllt.

Abmessungen

Rahmenhöhe 51,5 cm
Top Tube 51,5 cm
Head Tube 10,5 cm
Standover 76,5 cm

Ausstattung

Schaltung 2x6 Campagnolo Super Record Pat. 80
Schalthebel Campagnolo Super Record
Umwerfer Campagnolo Super Record
Bremsen Campagnolo Record
Kurbel Campagnolo Super Record
Felgen Mavic Monthlery Legere
Sattelstütze Campagnolo Super Record
Vorbau Cinelli Somec Pantos
Sattel Super Contour Royal
Naben Campagnolo Record

Weiteres

Marke Somec
Modell Supercorsa
Extras Campagnolo Pedale, Flaschenhalter
Zustand konserviert, geprüft & aufbereitet
1 of 14